„Der Erinnerung das Haar kämmen” – Musikalische Lesung mit Annelie Keil

Sabine Mariss und Annelie Keil

Beginn: 17.00 Uhr

Eintritt: 15,- € / 10,- €

Ringelnatz, Steinstraße 12, 37213 Witzenhausen

Siehe auch: Ringelnatz

Wie wir werden, wer wir sind und nicht bleiben  –  Gedankensplitter einer Reise durch acht Jahrzehnte

 

Die Bremer Buchautorin, Gesundheitswissenschaftlerin, emeritierte Professorin und Mitbegründerin des Weiterbildungsstudiums Palliative Care an der Bremer Universität, ist in diesem Jahr 80 geworden. Ruhig ist sie deshalb noch lange nicht! „Ungezähmt und weise“ wie eh und je zieht sie durch die Republik und lässt uns teilhaben an einem Leben, das an Fülle und Intensität kaum zu überbieten ist. Annelie Keil bleibt dabei Immer nahbar. Sie erzählt lebendig, authentisch und humorvoll, berührt uns gleichermaßen mit den Schilderungen ihrer ganz persönlichen Erlebnisse wie auch mit ihren Gedanken und Erkenntnissen zu den großen Fragen des Lebens und des Sterbens.

 

Musikalisch begleite ich sie mit Klarinette, Gesang, Wippkordeon, Loop-Station und weiteren Instrumenten.

In den Achtzigern in Bremen Studentin von Annelie Keil, habe ich den Faden zu meiner geliebten Professorin von damals wiederaufgenommen und hatte im Januar schon die Ehre und das Vergnügen, den Vortrag anlässlich des 80.ten Geburtstages von Annelie Keil zu begleiten.

 

Auszug aus der Homepage von Annelie Keil:

Wie lebt das Leben? Das ist die eine Frage, die mich in meinen Vorträgen, Seminaren und Texten beschäftigt. Und wie können wir unserem Leben auf die Sprünge helfen oder beispringen, wenn es in Not gerät, die andere Frage. Welche Arbeit leisten Körper, Geist und Seele, um uns in unserer biografischen Gestalt zu ermöglichen und mit welchen gesellschaftlichen Gegebenheiten und Gefährdungen müssen sie rechnen? Welchen Sinn macht  Leben und wie gewinnen Menschen das Vertrauen in sich selbst, in andere Menschen und in die Welt, weil sie ohne Vertrauen und Verbundenheit weder wachsen, leben noch über sich hinauswachsen können.“ Annelie Keil